Kategorien



Moeckli Silvano

Professor Dr. Silvano Moeckli lehrt Politikwissenschaft an der Universität St. Gallen. Zu seinen Buchpublikationen zählen «Die schweizerischen Landsgemeinde-Demokratien», «Den schweizerischen Sozialstaat verstehen», «Direkte Demokratie», «Demographischer Kollaps?» und der Roman «Bissig, Bundesrat». Der Autor ist nicht nur mit der politikwissenschaftlichen Theorie vertraut, sondern auch mit der politischen und wirtschaftlichen Praxis. Bevor Silvano Moeckli ein Universitätsstudium aufnahm, absolvierte er eine kaufmännische Berufslehre und die Matura auf dem Zweiten Bildungsweg. Er war Mitglied des Präsidiums der Verfassungskommission des Kantons St. Gallen, gehörte der Bankkommission der St. Galler Kantonalbank an, war Mitglied der Parlamentarier-Konferenz Bodensee und Mitglied des Kantonsrates St. Gallen, den er auch präsidierte. Missionen als Wahlexperte der UNO, der OSZE und des Europarates führten ihn nach Afrika, Asien und Osteuropa.